Aktuelles bei ETA Siemer

Netzanalyse gleich Fehleranalyse

Durch ungewollten Stromfluss oder hohe Abweichungen der Spannungsqualität kann es zu Störungen und Ausfällen an verschiedenen Anlagen kommen. Das ist nicht nur für die Maschinenführer gefährlich, sondern kann auch einen Stromausfall bewirken, der letztendlich zu enormen finanziellen Verlusten infolge einer eingeschränkten Produktion führen kann. Vorsicht ist dabei besser als Nachsicht: Mit einer umfassenden Netzanalyse können Sie die Netzqualität innerhalb Ihres Unternehmens rechtzeitig überprüfen und Stromausfälle sowie Maschinen- bzw. Anlagenschäden vorbeugen.

Was kann die Netzanalyse?
Eine Netzanalyse dient zur Prüfung der Netzqualität innerhalb Ihres Unternehmens hinsichtlich der Konformität EN50160, die für eine höhere Energieeffizienz und ausgezeichnete Netzqualität steht.
Eine Netzanalyse muss als eine Fehleranalyse verstanden werden, die Spannungsschwankungen in dem Netz Ihres Unternehmens aufdeckt. Sie legt Flicker (= häufige schnelle Spannungsveränderungen) sowie Spannungseinbrüche durch kurzzeitige Netzbelastungen offen. Auch Transienten durch Schalterereignisse im Netz, Blitzeinschläge oder Kurzschlüsse können mittels Netzanalyse erkannt werden. Zudem deckt sie Asymmetrien durch ein- bzw. zweiphasige Verbraucher und somit unerwünschte Phasenverschiebung auf und erkennt Oberschwingungen.

Warum sind wir der richtige Ansprechpartner für die Netzanalyse?
Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung sind wir eines der wenigen Unternehmen, die eine umfassende und individuelle Netzanalyse durchführen können. Wir nutzen dafür unsere hauseigenen Messkoffer, die speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens anpassbar sind. Dass wir aktuell acht dieser Messkoffer besitzen, ermöglicht uns, viele Anlagen gleichzeitig zu überprüfen ? und das ohne Produktionsausfall: Das Anbringen der Messgeräte erfolgt durch unser qualifiziertes Personal oftmals mit dem Arbeitsverfahren "Arbeiten unter Spannung". Dabei ist weder das vorübergehende Abschalten noch die Freischaltung der Maschinen erforderlich.
Durch unsere Erfahrung sowie unser umfangreiches Equipment sind wir auch großen Produktionsstätten mit über 30 Mittelspannungstransformatoren bzw. Lastschwerpunkten gewachsen. Wir überprüfen dabei an verschiedensten Messpunkten die Netzqualität über eine Zeitspanne von ein bis vier Wochen ? 24 Stunden, sieben Tage lang. Nach der Durchführung der Messungen erstellen wir eine umfassende Auswertung, die in einem Gutachten die Ergebnisse sowie Handlungsoptionen aufzeigt, mit denen Sie die Netzqualität Ihres Unternehmens an den einzelnen Messpunkten verbessern können. So beugt Ihr Unternehmen nicht nur Produktionsausfällen mit einhergehenden finanziellen Verlusten vor, sondern ? und das ist natürlich das Wichtigste ? es ermöglicht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein sicheres Arbeiten an den Maschinen.

Sollten Sie an der Durchführung einer Netzanalyse interessiert sein, dann beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter 04441 9747383 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@eta-siemer.de.

Zurück

Unsere Website nutzt nur technisch notwendige Cookies, damit Sie unsere Dienste optimal nutzen können.

Datenschutz Impressum
Schließen