Aktuelles bei ETA Siemer

Durch ungewollten Stromfluss oder hohe Abweichungen der Spannungsqualität kann es zu Störungen und Ausfällen an verschiedenen Anlagen kommen. Das ist nicht nur für die Maschinenführer gefährlich, sondern kann auch einen Stromausfall bewirken, der letztendlich zu enormen finanziellen Verlusten infolge einer eingeschränkten Produktion führen kann. Vorsicht ist dabei besser als Nachsicht: Mit einer umfassenden Netzanalyse können Sie die Netzqualität innerhalb Ihres Unternehmens rechtzeitig überprüfen und Stromausfälle sowie Maschinen- bzw. Anlagenschäden vorbeugen.

Für Anlagen und Arbeitsbereiche, in denen explosionsfähige Gemische entstehen können, ist es vor Inbetriebnahme oder vor Veränderung der Arbeitsmittel oder Arbeitsabläufe unabdingbar, ein Explosionsschutzdokument zu erstellen oder dieses zu aktualisieren

Da die Bedienung von Erdbaumaschinen einige Gefahren birgt, sieht die DGUV-Regel 500-100 vor, dass ein entsprechender Nachweis dem jeweiligen Arbeitgeber vor Tätigkeitsaufnahme vorgelegt werden muss. Diesen Befähigungsnachweis erhielten nun fünf Teilnehmer unserer Schulung, die nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaft und der Betriebssicherheitsverordnung durchgeführt wurde.

Unsere Website nutzt nur technisch notwendige Cookies, damit Sie unsere Dienste optimal nutzen können.

Datenschutz Impressum
Schließen