Aktuelles bei ETA Siemer

Die Position des Sicherheitsbeauftragten wird vom jeweiligen Unternehmen intern besetzt. Obwohl dies eine ehrenamtliche Tätigkeit ist, geht damit eine große Verantwortung einher. Deshalb muss der Sicherheitsbeauftragte dementsprechend ausgebildet sein.
Jedes Unternehmen, das mehr als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist verpflichtet, eine/n Sicherheitsbeauftragte/n zu bestimmen. Diese Tätigkeit ist ehrenamtlich und während der eigentlichen Arbeitszeit durchzuführen. Aber was genau sind die Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten?

Die Elektromobilität ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Daher wird der Ausbau der klimafreundlichen Mobilität bundesweit unterstützt. Jedoch wird oft vergessen, dass die Ladesäulen und Wallboxen ordnungsgemäß geprüft werden müssen, um sowohl Personenschäden als auch Fahrzeugschäden vorzubeugen.

Explosionsgefährdete Bereiche gibt es in vielen Betrieben. Umso wichtiger ist es, eine sachkundige Person im Unternehmen zu haben, die den Explosionsschutz in den Arbeitsbereichen kontinuierlich im Blick behält. Aber was sind überhaupt die Aufgaben eines "Explosionsschutzbeauftragten"?

Unsere Website nutzt nur technisch notwendige Cookies, damit Sie unsere Dienste optimal nutzen können.

Datenschutz Impressum
Schließen