E51 Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT)

Elektrotechnische Kenntnisse und Tätigkeiten sind mittlerweile in vielen Berufen übergreifend erforderlich. Betriebliche Anforderungen sowie flüssige Arbeitsabläufe verlangen meist einen flexiblen Einsatz des Mitarbeiters. Sodass auch elektrotechnische Arbeiten von Nichtelektrikern erwartet werden. „Festgelegte Tätigkeiten“ bedeutet, dass die durchzuführenden Tätigkeiten auf bestimmte Aufgaben beschränkt sind und diese elektrotechnischen Tätigkeiten ergänzend zur Haupttätigkeit ausgeübt werden. Dabei erfolgt die Ausbildung immer speziell auf die durchzuführenden Arbeiten der Teilnehmer.

Seminarinhalte
  • Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung, Technische Regeln für Betriebssicherheit, DGUV Vorschriften, DIN VDE Vorschriften, usw.
  • Unternehmerverantwortung und Delegation auf Mitarbeiter
  • Verantwortlichkeiten gemäß DIN VDE 0105-100 „Betrieb elektrischer Anlagen“ – Anlagenbetreiber, Anlagenverantwortlicher, Arbeitsverantwortlicher
  • DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“
  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundkenntnisse der 1. Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Sicherstellen des spannungsfreien Zustandes – Fünf Sicherheitsregeln
  • Schutzmaßnahmen zum Erreichen der Elektrosicherheit
  • Schutzgeräte (FI-, LS, MSS-Schalter, Schmelzsicherungen)
  • Arten und Verlegearten von Kabeln und Leitungen, Installationszonen DIN 18015
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSAgS) für elektrotechnische Arbeiten
  • Anschließen bzw. Auswechseln von Betriebsmitteln (Motoren, Schütz, MSS, usw.)
  • Schriftliche Prüfung
Seminarinhalte Praxis (nach Absprache)
  • Installation von Schaltern, Steckdosen, Beleuchtungsanlagen
  • Installationsschaltungen,
  • Anschluss von Betriebsmitteln z. B. E-Herd, Rollladenmotor, Beschattung, Pumpen, usw.
  • Anschließen bzw. Auswechseln von Betriebsmitteln z. B. Motoren, Schütz, MSS, usw.
  • Anschließen von Maschinen o.ä.
  • Prüfung der angeschlossenen Betriebsmittel
  • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel
  • Praktische Prüfung
Veranstaltungsdauer

5 Tage

Methodik

Das Seminar wird in Form einer Präsentation mit umfangreichen Diskussionsmöglichkeiten der Teilnehmer durchgeführt. Praktische Übungen und Anschauungsobjekte sowie Sicherheitslehrfilme sorgen für einen hervorragenden praktischen Bezug.
Jeder Seminarteilnehmer erhält eine umfangreiche Seminarunterlage, die als Nachschlagewerk für die praktische Umsetzung im Betrieb wertvolle Hinweise enthält.

Termine

12. - 16.04.2021 | Vechta
04. - 08.10.2021 | Vechta

als Inhouseseminar buchbar

Informationen

Gebühr pro Person
1050,00 €
| netto
45,00 €
| netto Material
208,05 €
| MwSt.
1303,05 €
| brutto

Dauer: 5 Tage

Downloads

Anmeldung zum Seminar

Seminar am

Buchen Sie das Seminar E51 Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT).

Wählen Sie hier den gewünschten Termin des Seminars aus. Nach erfolgreichem Absenden des Formulars bestätigen wir Ihnen umgehend Ihre Buchung mit separaten bzw. weiteren Informationen.

Daten
Teilnehmer

Ich erkläre hiermit meine ausdrückliche Einwilligung für Telefonanrufe oder E-Mail-Zusendung Ihrerseits zwecks Beratung und Information. Sollte ich hiermit nicht mehr einverstanden sein, werde ich dies schriftlich mitteilen.*

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und akzeptiere diese.*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Verarbeitung meiner Daten gelesen und akzeptiere diese.*

Unsere Website nutzt nur technisch notwendige Cookies, damit Sie unsere Dienste optimal nutzen können.

Datenschutz Impressum
Schließen